Treffen Sie IoT- und PLM-Branchenexperten

Treffen Sie IoT- und PLM-Branchenexperten

Die zunehmende Individualisierung und Anreicherung mit digitalen Features von Produkten – ganz gleich ob es Autos, Smartphones oder Funktionskleidung betrifft – ist einer der Gründe, warum die Industrie 4.0 und das Internet der Dinge ins Leben gerufen wurden.

Die NETWorx 16 – am 14. Juni in Hamburg im Emporio Tower und am 16. Juni in Düsseldorf im Hyatt Regency – beschäftigte sich deshalb mit dem Thema „Bridging the Digital & Physical World“ und welche Auswirkungen dieses auf die unternehmerischen Prozesse, Informationssysteme, Geschäftsmodelle und den Unternehmenserfolg haben kann.

Die NETWorx wird das Thema aus produkt- und prozessorientierter- sowie aus strategischer Perspektive beleuchten.

Der erste Teil führt in das Thema mit der Keynote „Bridging the Digital & Physical World“ von Paul Grenet, Divisional Vice President EMEA, PTC und Eric Jackson, VP Technology Portfolio, PTC ein. Die Keynote-Speaker geben Einblicke in neueste Entwicklungen und stellen Erkenntnisse vor, welche Auswirkungen das Internet der Dinge auf Fertigungsunternehmen hat.

Der zweite Teil nimmt den Blickwinkel der „Prozesse“ und „Strategie“ in den Fokus. Wie verändern sich Produktionsprozesse und Abläufe im Unternehmen, welche Auswirkungen hat dies auf die Arbeitswelt. Welchen Nutzen haben digitalen Produktdaten. Percy Rahlf, Gründer und Vorstand, NET AG system integration, zeigt den „Mehrwert der Nutzung der digitalen Produktdarstellung in allen Unternehmensbereichen“ auf.

Anschließend wird im dritten Teil Eric Jackson, über die „Virtuelle Realität im Service und der Produktentwicklung“ sprechen. Mit ThingX-Plattform-Beispielen wird dieser Vortrag abgerundet und Chancen der verknüpften physischen und digitalen Welt gegeben.

Im abschließenden vierten Teil wird Jürgen Ludorf, Gründer und Vorstand, NET AG system integration, anhand von Best Practices den „Einfachsten und unternehmensweiten Zugriff auf Produktdaten“ darstellen. Das neueste PLM-Sytem von PTC – PTC Windchill 11 – nimmt hier eine Rolle mit als intelligentes und vollständiges vernetztes PLM ein.

Parallel dazu wird im „Strategy-Track“ der PLM-Evangelist, René Indefrey, VP Consulting Management, NET AG system integration, den strategischen Blickwinkel anführen.

Hier wird nicht nur ausgeführt welche Konzepte von Seiten der Unternehmensberatung gefragt sind, sondern wie vom Ergebnis einer Unternehmensberatung eine erfolgreiche Umsetzung erfolgt.

In diesem exklusiven „Strategy-Track“ werden anschließend mehre Gesprächsrunden mit den PTC Executives gebildet werden.

Auch zahlreiche Kommunikationspausen und ein anschließendes NETWorking in der NET Expo Area geben die Gelegenheit zum Austausch und zur Vernetzung. Die NET Expo Area wird Einblicke mit Hands-on-Charakter in die aktuellen IoT- und PLM-Technologien geben.

Erweitern Sie Ihre Kenntnisse, entdecken Sie zukünftige Gelegenheiten, nutzen Sie die NETWorx 16 um mit anderen Anwendern, Managern, Entscheidern und PTC- sowie NET-Führungskräften zu kommunizieren und sich darüber auszutauschen, wie aktuelle Themen und Megatrends Ihren Unternehmenserfolg beeinflussen können: Internet of Things (IoT), Augmented Reality (AR), Systems Engineering, Predictive Maintenance, 3D-Printing und Extended PLM.

Ähnliche Posts
How Smart, Connected Products Are Transforming Companies HBR IoT Whitepaper zum DownloadPTC Creo 4.0 First Facts vor dem Release