Treffen Sie Dr. Rupert Deger
zum Thema Digitale Transformation

Unser Speaker auf der NETWorx 17 Dr. Rupert Deger ist als CIO der e.GO Mobile AG und Geschäftsführer des European 4.0 Transformation Center am RWTH Aachen Campus mittendrin, wenn es um die digitale Transformation geht. In seinem Vortrag werden die NETWorx 17 TeilnehmerInnen an den e.GO Erfahrungen mit der Digitalisierung von Produkten und Prozessen teilhaben und sich diese zunutze machen können.

Hier geht es zu seiner Kurzvita

Dr. Rupert Dreger e.GO AG Speaker NETWorx

Das Ergebnis jahrelanger Arbeit: Der e.GO Life

Als Chief Information Officer der e.GO Mobile AG war er wesentlich an der Entwicklung des elektronisch angetriebenen Stadtfahrzeugs e.GO Life beteiligt. Zunächst war das Elektroauto als Leichtfahrzeug geplant, wurde dann aber zu einem Voll-PKW der Fahrzeugklasse M1 umkonzipiert. „Der e.GO Life präsentiert sich als spurtstarkes Stadtauto, das mit einem Preis von 15.900 Euro […] besonders günstig ist.“ (Pressemitteilung: Erstes Industrie 4.0 Serienauto auf der CeBIT 2017)

Er kann bereits im Mai 2017, also zum Zeitpunkt der NETWorx, bestellt werden und wird im Frühjahr 2018 in Serie gehen. Bereits seit April 2016 produziert die Deutsche Post AG den e.GO Streetscooter und hat sich das Ziel gesetzt, dass bis Ende 2017 etwa 10.000 Fahrzeuge die deutschen Straßen befahren.

Das Stadtauto e.GO Life war bereits am 20. März auf der CeBIT in Hannover in seinem finalen Design zu sehen. Auf der NETWorx 17 in Düsseldorf dürfen die TeilnehmerInnen mehr über die Hintergründe und Prozesse der e.GO-Fahrzeuge erfahren.

Transformation der Unternehmensarchitektur

Dr. Rupert Deger klärt zudem über den Zugzwanz auf, der mit der digitalen Transformation einhergeht. Um diese als Unternehmen verwirklichen zu können, muss die Unternehmensarchitektur und so auch der Lebenszyklus eines Produkts entsprechend angepasst werden. Es bedarf an Umstellung in den Bereichen Marketing, Konzeption, Design, Validierung, Sales, Produktion, Nutzbarkeit und Service. Dabei dürfen die digitalen Artefakte aus den Bereichen Kreation, Kollaboration, Controlling, Transaktion, Überwachung und Optimierung nicht außer Acht gelassen werden.

Digitale Transformation in der Produktion

Im Rahmen seiner Arbeit u. a. am RWTH Aachen Campus zeigt Dr. Rupert Deger die Perspektiven der Digitalisierung von Produkten, Entwicklungs- und Herstellungsprozessen auf.

Das Repertoire erstreckt sich zudem über agile Produktentwicklung, Return on Engineering sowie den Weg von Industrie 3.0 zu Industrie 4.0 über die Reifegradstufen: Visibilität, Transparenz, Vorhersagbarkeit und Adaptionsfähigkeit in der Steuerung von Produktionssystemen. Dr. Rupert Deger belegt diese Themen anhand des e.GO-Praxisbeispiels für bezahlbare Elektrofahrzeuge durch digitale Transformation.

Neugierig geworden?

Treffen Sie Dr. Rupert Deger persönlich und erfahren Sie mehr zum Thema Digitale Transformation in seinem Vortrag auf der NETWorx 17.

Quelle Beitragsbild: http://e-go-mobile.com/de/newspool/pressemitteilung-erstes-industrie-4.0-serienauto-auf-der-cebit-2017/

Ähnliche Posts
Speaker LlineUp Networx 17Thomas Dold Straße featured image