Digital Engineering Best Practices // NETWorx 18

Das Labyrinth des digitalen Wandels ist mittlerweile unüberschaubar geworden. Um IoT ranken sich etliche Trends und Mythen und Sie wissen noch nicht so recht, welchen Weg Sie einschlagen möchten. Aus diesem Grund hat PTC Digital Journeys als Leitfaden für Ihre Digitale Transformation entwickelt. Durch 30 Jahre Erfahrung und aktives Mitwirken in der Produktentwicklung ist eine bewehrte und trotzdem zukunftsorientierte Herangehensweise entstanden, die nicht jedem Trend blind folgt. Als Ingenieur, Konstrukteur oder Produktdesigner sind Sie damit konfrontiert etlichen Anforderungen an Ihr Produkt gerecht zu werden und dabei auch kreativ zu sein. Dazu gehört das Erzeugen, Verwenden und Verwalten von CAD-Daten. Besonders in einer sich rasant entwickelnden Welt sollen neue Features und ein ansprechendes Design Ihr Produkt performanter, innovativer, smarter und ansehnlicher machen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie auf Ihrer Reise durch das Digital Engineering Ihr Produkt besser verstehen, es weiterentwickeln und die Erwartungen übertreffen werden.

Eines ist klar: Sie sollten in Ihrem Bereich nicht vom weißen Blatt Papier aus beginnen. Das tun Sie auch nicht. Ihre Entscheidungen beruhen auf Erfahrungen und Vorgaben. Die Ergebnisse Ihrer Arbeit beziehen sich also auf Vergangenes. Was wäre aber, wenn sich Ihre Entscheidungen auf zukünftige Ereignisse beziehen? Schauen Sie in die Zukunft. Spielen Sie den Nostradamus Ihres Unternehmens und arbeiten Sie vorausschauend. Aber wie? Natürlich mit Daten. Ihre bereits entwickelten Produkte erzeugen ständig Daten und Sie wissen erstmal nichts damit anzufangen. Mit uns erlangen Sie dieses Wissen. Entwickeln Sie auf dem Technology-Hack auf der NETWorx 18 Ihr eigenes IoT-Projekt, um live zu erkennen, wie wertvoll Ihre Produktdaten und echten Betriebsdaten sind.

Digital Engineering verstehen

Um die Reise Ihrer digitalen Entwicklung zu begehen, wollen Sie zunächst verstehen, worauf alles aufbaut. Vieles ist zwar selbstverständlich, trotzdem sollte man Engineering-Prozesse wiederholt auf den Prüfstand stellen.

  • Digitale Produkt-Definition: Zweckmäßige, vertrauenswürdige Produktdarstellung, die im gesamten Unternehmen verwendet werden kann
  • Universaler Datenzugriff: Produktentwicklungsdaten sind dem Unternehmen verfügbar, während Produktentwickler Zugriff auf Unternehmensdaten haben
  • Performance-basierte Analyse: Ersetzen Sie Annahmen über Produktanforderungen mit Echtzeit-Produktdaten

Digital Engineering vorantreiben

Sie haben verstanden, dass Sie Ihre Produkte genau definieren, Daten sinnvoll verteilen und Echtzeit-Produktdaten analysieren müssen. Nach Errichten dieser Grundlage gehen Sie einen Schritt weiter.

  • Digitale Produkt-Rückverfolgung: Ein digitaler roter Faden von den Anforderungen bis zum Design, über Tests hinaus bis zum endgültigen Produkt im Einsatz
  • Design für Konnektivität: Designen Sie Produkte und Systeme, um sichere, benutzerdefinierte Datenströme zur Verfügung zu stellen
  • Datengesteuertes Design: Echtzeitdaten aus verschiedensten Quellen und all Ihren Produkten ersetzen Annahmen, um Ihrem Unternehmen bessere Entscheidungen für das Design Ihrer Produkte zu ermöglichen
  • Kollaboratives AR- und VR-Design: Regelmäßige, umfassende Produkt-Beurteilungen entlang des gesamten Produktentwicklungsprozess

Erwartungen übertreffen

An diesem Punkt sind Sie schon weiter als etliche Ihrer Konkurrenten. Nun geht es darum nicht überholt zu werden. Um an der Spitze zu bleiben, müssen Sie in Ihrer Arbeit brillieren. Das digitale Rad darf nicht still stehen.

  • Konstante Analysen: Probleme durch eine stetige Überwachung auffinden, analysieren und beheben, und das, obwohl sich Ihr Produkt beim Kunden befindet
  • Vorausschauende Performance-Verbesserungen: Nutzen Sie vorausschauende Datenanalysen, um überlegene Versionen Ihrer bisherigen Produkte zu entwickeln
  • Digitaler Zwilling: Eine digitale Aufzeichnung des entwickelten, hergestellten, gewarteten und realen Zustandes jedes Produktes
  • Ergebnis-basiertes Design: Vorausschauende Datenanalysen werden dazu genutzt, um zukünftig hoch-qualitative Produkte und Angebote zu kreieren
  • AR- und VR-Produktbewertungen für jeden: Lassen Sie Teilhaber von jedem Standort virtuell mit Ihrem Produkt interagieren

Starten Sie Ihre digitale Reise auf der NETWorx 18

Die Welt hat das Potential von IoT schon längst erkannt. Sie auch? PTC und NET führen diese Bewegung an und zeigen Ihnen den Weg. Teilen Sie Ihre Gedanken zu smarten, vernetzten Produkten auf der NETWorx 18 und tauschen Sie sich mit uns über Digital Engineering und weitere IoT-Themen aus.

Quellen:
https://www.ptc.com/en/digital-transformation/digital-engineering

Ähnliche Posts
Markus Hannen NETWorx 18Digital Journeys Manufacturing