Die Zukunft von Augmented Reality

Steigende Komplexität der Konstruktionsprozesse und immer kürzere Entwicklungszeiten zwingen die Industrie über neue Wege und Möglichkeiten der Produktentwicklung nachzudenken. Augmented Reality kann hier zur Verkürzung der Entwicklungszeiten, zur Kostenoptimierung und verbessertem Service beitragen.

Was genau ist Augmented Reality?

Stepahn Ellenrieder, Speaker auf der NETWorx 17, erklärt es detailliert: Das Internet der Dinge und das Maschinelle Lernen wirken sich bereits stark auf die Art aus, wie wir „Dinge“ betreiben, pflegen und warten. Mit Augmented Reality gibt es nun eine Technologie auf dem Markt, mit der es gelingt, unsere Interaktionen und Erfahrungen ebenfalls zu modifizieren. AR erlaubt, mit digitalen Informationen in Form von Computergrafiken die reale Ansicht der physikalischen Welt zu überlagern. Mit anderen Worten: Digitale und physikalische Welten werden in einer vereinten, visuellen Erfahrung zusammengeführt. Der explosive Anstieg bei intelligenten, mobilen Endgeräten wie Telefonen und Tablets sorgt dafür, dass AR in der Mitte der Gesellschaft ankommt.

Diese in der Hand oder am Körper getragenen Geräte sind notwendig, reichen aber allein noch nicht aus. Man benötigt Anwendungen, um damit echten Mehrwert zu erzielen – Anwendungen, die erweiterte, digitale Inhalte für die physikalische Welt generieren und anreichern. Diese können beispielsweise entstehen, wenn digitale 3D-Produktbeschreibungen mit Konnektivität und Analysemöglichkeiten zusammengeführt werden. Anders ausgedrückt: Das Wunder geschieht, wenn 3D-CAD auf IoT und AR trifft. Für Endverbraucher wurden bereits zahlreiche Anwendungen entwickelt, allerdings kratzen diese meist nur an der Oberfläche der Möglichkeiten. AR wird die Welt dann verändern, wenn wir es in den Unternehmen zum Einsatz bringen.

Microsoft HoloLens

Die HoloLens von Microsoft ist eine Mixed-Reality-Brille, mit der interaktive 3D-Projektionen in der direkten Umgebung dargestellt werden. Der Nutzer hat einen transparenten Bildschirm vor Augen, der diese Projektionen erzeugt. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um Hologramme, sondern um projezierte Lichtpunkte. Microsoft HoloLens ist über Gesten, Sprache und Kopfbewegung zu steuern.

Besserer Worflow beim Einbau von Treppenliften mit der HoloLens

Microsoft kündigte eine Partnerschaft mit Thyssenkrupp an, bei der es darum geht die Arbeitsgeschwindigkeit beim Einbau von Treppenliften mithilfe der HoloLens um ein Vielfaches zu steigern. Oftmals ist es eine Herausforderung einen Treppenlift einzubauen, weil jedes Zuhause anders konstruiert und somit jede Treppe einzigartig ist. Der Ingenieur muss jeden Lift individuell der Treppe anpassen, wodurch Messungen, Herstellung und Installation viel Zeit einnehmen. Die HoloLens soll diesen Ablauf zukünftig effizienter gestalten.

Der Ingenieur wird mithilfe der HoloLens durch den Prozess geführt:

Thyssenkrupp Hololens Treppenlift Augmented Reality

Mit der HoloLens werden digital Daten erfasst.  Eine automatische Messung würde dann so aussehen:

Thyssenkrupp Hololens Treppenlift Augmented Reality

Die erfassten Daten werden in Echtzeit an die Microsoft Cloud übertragen, sodass die Herstellung direkt Zugriff erhält und ohne Zeitverlust mit der Produktion beginnen kann. Zudem soll der Kunde in Zukunft nach den Abmessungen eine Preview auf seinen Treppenlift bekommen.

Simulator für Schweißarbeiten

Ein weiteres Industrie-Beispiel für Augmented Reaility ist Soldamatic, ein Simulator für Schweißarbeiten, der Auszubildenden in einer Sicheren Umgebung das Schweißen lehrt. Der Schweißhelm des Schülers ist mit Sensoren und Displays versehen, anhand dessen Soldamatic QR-Codes ablesen kann, die auf der Arbeitsplatte und am Schweißgerät angebracht sind. Die Applikation projeziert 3D-Elemente, die auf die Aktionen des Schülers reagieren. Zusätzlich wird die Simulation auf einem weiteren Display abgebildet, sodass der Anleiter  sieht, was der Schüler macht.

Augmented Reality auf der NETWorx

Sie wollen mehr über Augmented Reality erfahren? Auf der NETWorx 17 treffen Sie Experten, die Ihnen detailiert nahebringen wozu AR fähig sein kann und wie Sie mit AR einen Mehrwert für Ihr Unternehmen erziehlen können.

Quellen:
www.plm-it-business.de/branchen-maerkte-ausbildung/augmented-reality-in-der-industrie.htm
hololens.reality.news/news/hololens-can-now-wirelessly-use-pcs-cpu-gpu-for-faster-development-cycles-0173967
hololens.reality.news/news/thyssenkrupp-claims-up-4x-faster-workflow-with-hololens-0177209
augmented.reality.news/news/welding-simulator-uses-augmented-reality-teach-students-safely-0177103

Ähnliche Posts
Collage e.GO AR Thingmark Cebit